von Simon Muster, Co-Präsident

Interpellation bezgl. "Sozialhilferisiko für junge, alleinerziehende Mütter"

Die Fraktion SP/Junge SP wird an der Sitzung vom 22.11.2017 eine Interpellation bezgl. "Sozialhilferisiko für junge, alleinerziehende Mütter" einreichen. Erstunterzeichnende ist unsere Gemeinderätin Corina Bolliger.

Aus dem Kennzahlenbericht der Städteinitiative Sozialpolitik:
"Am häufigsten müssen Einzelpersonen von der Sozialhilfe unterstützt werden. Sehr deutlich zeigt sich auch, dass Kinder ein Armutsrisiko darstellen: so ist die Mehrheit der jungen alleinerziehenden Mütter [unter 25 Jahren] auf Sozialhilfe angewiesen. [...] Über 80 Prozent dieser Haushalte sind auf Sozialhilfe angewiesen."
https://staedteinitiative.ch/de/Info/Kennzahlen_Sozialhilfe/Kennzahlenbericht_aktuell

Zurück