2017

Wahl des Oltner Gemeindeparlaments

Die Junge SP Region Olten verteidigt nicht nur ihren Sitz, sondern baut die Anzahl Mandate auf 3 aus. Somit ist sie die einzige etablierte Partei, welche nicht an Stimmenanteil verliert.

Kantonsratswahlen

Die Junge SP Region Olten erreicht an den Solothurner Kantonratswahlen 2017 sensationell mit 4.84% der Stimmen einen Sitz in der Person von Simon Gomm. In der Stadt Olten wählten sogar unglaubliche 8.14% unsere Liste und halfen so mit, unsere Position als stärkste Jungpartei im Kanton zu zementierten.

Besten Dank an alle Wähler!

2016

Referendum gegen die Auflösung des Fonds für sozialen Wohnungsbau in der Stadt Olten

Nachdem das Gemeindeparlament der Stadt Olten entschieden hatte, den "Fonds für den sozialen Wohnungsbau" aufgrund von Sparmassnahmen ersatzlos zu streichen, ergriff die Junge SP das Referendum. Die benötigten 400 Unterschriften Oltner Bürger wurden erfolgreich gesammelt und das Thema kam am 5. Juni 2016 zur Abstimmung. Leider wurde die Auflösung des Fonds vom Oltner Stimmvolk denkbar knapp mit 52.8% zu 47.2% Stimmen angenommen. Trotzdem kann die erfolgreiche Referendumsergreifung durch unsere Partei als kleiner Erfolg gewertet werden.

2015

Nationalratswahlen

Die Junge SP Region Olten stellte eine eigene Liste mit sechs Kandidaten (Daniel Kissling, Mara Moser, Alice Guldimann, Luisa Jakob, Edwin Loncar, Luc Nünlist) zu den Nationalratswahlen am 18. Oktober 2015. Die Liste hatte den höchsten Stimmenanteil aller von Jungparteien gestellten Listen im Kanton Solothurn. Trotzdem reichte dies nicht für einen Sitz im Parlament.

2013

Wahl des Oltner Gemeindeparlaments

Die Junge SP Region Olten stellte eine achtköpfige Liste für die Oltner Parlamentswahlen und ergatterte sich einen Sitz. Mit 712 Stimmen zog Luisa Jakob in den Gemeinderat der Stadt Olten ein.

Kantonsratswahlen

Die Junge SP Region Olten verfehlt nach einem sehr guten Resultat einen Sitz im Solothurner Kantonsparlament. 14'707 Stimmen wollten die Junge SP im Kantonsrat sehen - leider hatte es ganz knapp nicht gereicht. Aber: Eine Jungpartei, die 2.58% aller Stimmen für sich erobert, darf einen Erfolg feiern! VIELEN DANK an alle, die uns unterstützt und gewählt haben.